Ist als junger Experte im Bereich der landwirtschaftsbezogenen Entwicklungszusammenarbeit tätig, und arbeitet zurzeit für die Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) in Mosambik. Nach einem grundständigen Studium der Agrarwissenschaften, sowie der Afrika- und Asienwissenschaften in Berlin, schloss er 2019 das Masterprogramm ‚Agriculture and Resource Management in the Tropics and Subtropics‘ der Universität Bonn ab. Sein Interesse an entwicklungsorientierter landwirtschaftlicher Forschung entwickelte und festigte sich im Zuge diverser universitärer Auslandsaufenthalte; u.a. in Kolumbien, Kuba, Mosambik und Uganda. Jakob ist seit 2019 bei Weltweit aktiv; motiviert, unser partizipatives Agrarforschungs- und entwicklungsprojekt in den peri-urbanen Gemüsebaugebieten Maputos, der Hauptstadt Mosambiks, mitzuentwickeln und zu managen.